Mit prozessorientiertem SCM zur Lean Supply Chain

Lean Supply Chain Management ist eine Optimierung des normalen Supply Chain Management für alle Unternehmen die die Effizienz ihres Unternehmens noch weiter steigern und die Verschwendung und nicht werthaltige Tätigkeiten deutlich reduzieren wollen. Dabei ist Lean Supply Chain nicht nur auf produzierende Unternehmen beschränkt, sondern kann auf alle Unternehmen die im weitesten Sinne Lieferketten haben genutzt werden. Unternehmen haben eine viele Bereiche ihrer Supply Chain in denen Verschwendung von Zeit, Geld oder Material festgestellt werden kann. Um eine wirklich schlanke Supply Chain zu erhalten müssen die Prozesse aller beteiligten Bereiche untersucht und optimiert werden. Hier kommen unter anderm auch die Methoden die wir aus dem Bereich Lean Production kennen zum Einsatz, wenn auch teilweise in abgewandelter Form.

Lean basierte Einkaufsstrategie

Der konventionelle Einkauf investiert den größten Teil seiner Zeit für operative Routinearbeiten. Durch Automatismen und die Verlagerung auf strategische Aufgaben und eine höhere Kontraktabdeckung wird eine Kapazitätssteigerung und Kostensenkung erreicht.

Verbesserung der Lieferfähigkeit der Lieferanten

Der Zustand de hohen Anteils des Krisenmanagement aufgrund der schlechten Lieferfähigkeit der Lieferanten wird oft unterschätzt. In deutschen Unternehmen liegt hier der Anteil zwischen 30 und 70%. Durch Umsetzung einer Supply Chain Management Strategie und aktive Lieferantenentwicklung kann dieser Anteil auf ein Minimum gesenkt werden.

Für beide Aktivitäten müssen viele Stellen im Unternehmen einbezogen werden und erfordert die Auditierung und Verhandlungen mit den Lieferanten: Wir meistern diese Schwierigkeit gemeinsam mit Ihnen.

Lean Lieferantenmanagement

Lean Supply Chain Management ist eine Integration der Lean Management Konzepte in das moderne Supply Chain Management. Dabei werden Methoden wie die Kontinuierliche Verbesserung der Prozesse mit und rund um den Lieferanten angestrebt. Materialfluss-Kaizen, Keiretsu-Ansätze. Die Gesamtmethodik ist sehr prozessorientiert und greift tief in die Prozesse des Lieferanten aber auch in die eigenen Prozesse. Ziel zusammen mit dem Lieferanten durch konsequente präventive Fehlervermeidung und Kooperation einen hohen Servicegrad und damit auch eine Preisreduzierung zu erreichen.

Strategische Ziele sind:

  • Erreichen einer prozessorientierten Supply Chain
  • Kontinuierliche Prozessverbesserungen bei Lieferantenprozessen in Produktion und Logistik
  • Hoher Servicegrad bei Lieferanten
  • Hoher Qualitätsstandard der gelieferten Produkte
  • Hoher Qualitätsstandard der gelieferten Produkte
  • faire Preisreduzierung
  • Kooperation mit Lieferanten (Keiretsu)

Event

Vendor Managed Inventory-Schulungen

Die nächsten Termine für Vendor Managed Inventory-Schulungen finden Sie hier .

Vendor Managed Inventory - Workshop

Möchten Sie mehr über Vendor Managed Inventory erfahren und herausfinden, ob und wie Vendor Managed Inventory bei Ihnen eingeführt werden kann? Wir bieten Workshops an, die individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden.

Ihr Kontakt zu unseren Beratern per E-Mail. Telefonisch erreichen Sie uns unter 08092 868 9000.

Workshops, Seminare und Coaching

_____________________________________

Den optimalen Auf- und Ausbau von Kompetenzen verschiedener Zielgruppen unterstützen wir mit firmenspezifischen Trainings oder offene Seminare zu den Themen:

Für einen nachhaltigen Wissenstransfer bieten wir praxisnahes Coaching oder Umsetzungs-Workshops direkt in Ihrem Unternehmen an.